Knapper Sieg gegen Tabellenletzten

SV Wor­mers­dorf – Tu­Ra Ober­drees 0:1 (0:1)

Die Gast­ge­ber mach­ten es der Tu­Ra lan­ge Zeit schwer. In ei­nem auf­op­fe­rungs­vol­len Kampf woll­te sich der fast si­che­re Ab­stei­ger im Rhein­ba­cher Der­by nicht wehr­los er­ge­ben. Die Grün-Wei­ßen schmis­sen sich in je­den Schuss und ka­men in der Schluss­pha­se bei­na­he noch zum Aus­gleich. „Wir ha­ben ver­säumt, das zwei­te Tor nach­zu­le­gen”, schim­pfte Ober­drees‘ Trai­ner Tho­mas Wei­ßig über sei­ne Mann­schaft, die nur zu ei­nem Tref­fer durch Lu­kas Lü­nen­bach kam (16.).

SV Wormersdorf 1946: Breitkopf, Mohrmann, Wenn, Duroy, Rosenbrock, Hinz, Glebe, Optenhövel, Paffrath (71. Bünnagel), Metz, Steinbüchel – Trainer: Paffrath

TuRa Germania Oberdrees: Ratzke, Rink, Kunst, Kokott, Menden (62. Daunus), Lamm, Rose (46. Bagkan), Bong (69. Schadowski), Löhr, Thonke, Lünenbach – Trainer: Weißig – Trainer: Rose

Schiedsrichter: Lang – Zuschauer: 105
Tore: 0:1 Lünenbach (16.)

Quelle: www.Fupa.net